Vierunddreißig.

Heute ist mein 34. Geburtstag. Ich bin seit 4 Monaten Mutter, mein Leben wird also gerade fortwährend durcheinander gewirbelt und auf den Kopf gestellt. Oder vom Kopf auf die Füße, so genau weiß ich das noch nicht. Jedenfalls ein guter Moment, um zurück und nach vorn zu schauen. 

Das letzte Jahr

Heute vor einem Jahr wohnten wir noch in einer anderen Wohnung. Wir hatten die Familie zu meinem Geburtstag zu Gast, es gab Kürbissuppe und Pumpkin Pie als Dessert. Ich wusste zu dem Zeitpunkt schon seit einigen Tagen,  dass ich schwanger war, wir haben es aber noch niemandem verraten, weil wir erst den ersten Arzttermin abwarten wollten. Also habe ich den ganzen Abend heimlich alkoholfreien Sekt getrunken und es hat tatsächlich niemand bemerkt.

Seitdem…

  • habe ich im November einen neuen Job angefangen.
  • hatte ich viele Monate lang eine schlimme Schwangerschaftsübelkeit, wegen der ich ab Anfang Dezember ein Beschäftigungsverbot bekam, das bis zum Mutterschutz dauern sollte.
  • sind wir im Januar umgezogen.
  • wurde meine Schwangerschaft wegen einer Symphysenlockerung immer anstrengender.
  • ist im März unsere Dackeldame Maja gestorben.
  • kam Mitte Juni der Mupf zur Welt. Juhu!
  • feierten wir Ende Juni unseren ersten Hochzeitstag. Also, „feierten“.
  • verreisen wir im Juli zum ersten Mal als kleine Familie. Vier Tage Edersee.
  • zog im August der Quatschkopf Polly bei uns ein.
  • begann der Mupfpapa im August nach zwei Monaten voller Elternzeit wieder zu arbeiten, in Elternteilzeit.
  • verbrachten wir im September ein Wochenende mit Freunden auf einem Kinderbauernhof im Sauerland und reisten dann noch für zehn Tage zu dritt an die Nordsee.

 

Heute

Der Mupfpapa hat für meinen Geburtstag einen Tag Urlaub genommen und mich nach Strich und Faden verwöhnt. Ich durfte bis neun Uhr ausschlafen, von Stillpausen mal abgesehen, und fühlte mich den ganzen Tag wie neu.

Als ich wach war, gab es den ersten Kaffee im Bett und dann: Geschenke!

Danach bekam ich als Geburtstagsfrühstück French Toast mit Ahornsirup. Pures Glück auf dem Teller. Hach.

Am Geburtstag trifft man sich ja mit Verwandten, das ist so üblich. Wir entschieden uns in diesem Jahr für die entferntere Verwandtschaft und besuchten die Affen im Zoo. (Die anderen Tiere auch.)

Der Frankfurter Zoo liegt mitten in der Stadt und ist entsprechend gut zu erreichen. Deshalb haben wir schon seit einigen Jahren eine Jahreskarte, weil das einfach zum Spazierengehen toll ist.

Der Mupf war zum ersten Mal wach im Zoo und bestaunte mit großen Augen die Giraffen. Ich stellte einen neuen persönlichen Tragerekord auf, vier Stunden Bondolino. Ich liebe den Zoo und habe diesen Geburtstagsbesuch in vollen Zügen genossen – deswegen gibt es auch keine Fotos, ich habe schlicht nicht drangedacht. Eigentlich toll, oder? Den ganzen Nachmittag im Moment, im Hier und Jetzt zu leben… Ich hab das sehr genossen.

Der Mupf ließ sich nach diesem Ausflug supergut ins Bett bringen, für uns gab es einen vegetarischen türkischen Eintopf mit grünen Linsen und Aubergine. Megalecker. Danach mampften wir uns noch durch ein paar süße Unvernünftigkeiten: Schwarzwälder Kirsch. Käsekuchen. Tiramisù.

Ich beendete den Tag standesgemäß in der Badewanne  (nach vier Stunden Bondolino taten mir die Gräten auch gehörig weh.)

Das nächste Jahr

Auch bei meinem nächsten Geburtstag werde ich noch in Elternzeit sein. Sehr viel mehr steht noch nicht fest, wenn ich ehrlich bin. Und gerade das genieße ich sehr: Es ist alles offen.

Ich denke zur Zeit darüber nach, was ich beruflich in Zukunft machen möchte. Stürze ich mich noch mal in eine Ausbildung? Oder eine Weiterbildung? Mache ich mich selbständig? Traue ich mich das? Vielleicht in Teilzeit, nebenher?

Außerdem denken wir darüber nach, als Familie noch mal länger zu reisen. Aber wird die Sicherheitslage das zulassen? Ich bin gespannt, ob und wie wir das umgesetzt bekommen. Ideen haben wir jedenfalls genug.

Bei meinem nächsten Geburtstag wird der Mupf bereits 16 Monate alt sein, das gefürchtete erste Jahr wird hinter uns liegen. Ich bin wild entschlossen, bis dahin jede Sekunde davon zu genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s